Logo Heimatverein
Heimat- und Vereinsgemeinschaft Schwaney e.V. gut gestartet
Gelungener Start des neuen Vereins: Der neu gewählte Vorstand der Heimat- und Vereinsgemeinschaft Schwaney hat seine Arbeit aufgenommen. In der ersten konstituierenden Sitzung wurde die Ausrichtung der Vorstandsarbeit eindeutig auf die bevorstehenden Festivitäten 2020 gelegt. Dabei soll auch weiterhin das Orga-Team in der gewohnten Art und Weise die Projekte koordinieren und begleiten. Eine absolut sehr positive Resonanz haben alle Vorstandsmitglieder von der Gründungsveranstaltung im Februar gezogen. „Wir hatten zwar im Vorfeld mit einem hohen Interesse aus der Bevölkerung gerechnet“, so der erste Vorsitzende Hermann Striewe, „aber letztendlich waren wir von einer Teilnehmerzahl von mehr als 150 Bürgerinnen und Bürgern total überwältigt“. 
Hans-Lothar Hagen, Geschäftsführer des neuen Vereins, fand auch die unterschiedlichen Altersgruppen der Teilnehmer sowie auch die Teilnahme von ‚Neubürgern‘ sehr beeindruckend. Der neu gewählte Vorstand konnte daher in der ersten Vorstandssitzung das Resümee ziehen, dass die Projekte für das Jubiläumsjahr richtig ausgewählt wurden. Damit ist Schwaney und die neue Heimat- und Vereinsgemeinschaft auf dem richtigen Weg und kann mit breiter Unterstützung aus der Bevölkerung rechnen.
Meinhard Zimmermann hat auf der Internetseite „www.schwaney.de“ einen Link geschaltet und für die neue Heimat- und Vereinsgemeinschaft Schwaney einen separaten Bereich eingerichtet. Hier findet man schon jetzt Informationen zum Verein, zum Vorstand, aber auch zu den Themen Heimatpflege und Brauchtum. Dieser Bereich soll in den kommenden Monaten noch weiter ausgebaut werden. „Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn wir auch noch weitere Mitglieder für unseren Verein gewinnen könnten“, wünscht sich Striewe. Er betont: „“Je mehr Schwaneyerinnen und Schwaneyer Mitglied werden, desto stärker ist der Rückhalt und damit die Grundlage für die Umsetzung der Jubiläumsaktivitäten sowie die Zukunft unseres Eggedorfes“. Die Beitrittserklärung ist zum Ausdruck auf der neuen Seite abgelegt und liegt ferner im Markant-Markt, der Volksbank und der Bäckerei Grautstück zur Mitnahme aus. Es gibt keinen verpflichtenden Jahresbeitrag und auch keine Aufnahmegebühr. Jedes Mitglied legt selbst fest, wie hoch die finanzielle Unterstützung für den Verein sein soll. Inzwischen ist die Eintragung des Vereins im Vereinsregister erfolgt und auch die Bestätigung des Finanzamts Paderborn zur Gemeinnützigkeit liegt vor. Somit wird der Verein für die bereits beigetretenen Mitglieder den festgelegten Jahresbeitrag in den kommenden Wochen über das SEPA-Mandat einziehen.