Messdiener2041

Am Sonntag, den 30. Juni 2019, wurden im Rahmen des Gottesdienstes fünf neue Messdiener/innen in der Pfarrei St. Johannes Baptist Schwaney feierlich in ihr Amt eingeführt.
Die fünf neuen Ministranten wurden von Lea Bobe und Theresa Stein auf ihren wichtigen Dienst am Altar während der Gottesdienste, bei Prozessionen, bei Taufen, Brautmessen u.ä., vorbereitet.
Die neuen Messdiener wurden der Gemeinde von Pastor Sebastian Schulz vorgestellt. Als Zeichen ihrer Zugehörigkeit zur Gemeinschaft der Messdiener legte er ihnen ein Kreuz, die Messdienerplakette, um.
Zugleich wurden während des Gottesdienstes drei Messdiener/innen, die im Laufe des vergangenen Jahres ihr Amt als Ministrant beendet hatten, von Pastor Schulz am Altar verabschiedet. Als Dankeschön für ihre geleistete Arbeit für die Kirchengemeinde erhielten Inga Böddeker, Florian Koch und Max Rehermann als Dankeschön einen Büchergutschein und eine Urkunde.
Nach der Messfeier fand ein gemeinsames Kennenlern-Frühstück für alle Messdiener im Pfarrheim statt.

Im Frühjahr wurden neue Messdienergewänder für die Pfarrei St. Johannes Baptist Schwaney angeschafft. Nun sind in der Sakristei in allen Größen ausreichend Ministrantentalare für die Messdiener/innen vorhanden.
Großes Engagement zeigten fünf der älteren Ministranten. Sie besuchten einen mehrwöchigen Kurs im Rahmen der Schulung für die JugendleiterCard im HOT Altenbeken. Hierdurch haben sie die JuLeiCa erhalten und somit die Ausbildung erworben, als Gruppenleiter eine Gruppenstunde durchzuführen. Dies wird den Messdiener/innen in Zukunft zugutekommen.
Gegenwärtig leisten 24 Jungen und Mädchen aktiv den wichtigen Dienst am Altar für unsere Gemeinde.

Text und Fotos: Frank Striewe – Heimatpflegeteam Schwaney

Messdiener 2041
Pastor Sebastian Schulz mit de neuen Messdiener v.l. Till Kloppenburg, Felicitas Weber, Lina Böddeker, Benjamin Stiewe und Jonah Potthast

Messdiener 2030
Gruppenbild der anwesenden Ministranten