Hausname: Steinebudden

Eigentümer Bundesbahn-Oberzugführer Josef Koch und Elisabeth, geb. Vogt.


Josef Koch, *29.03.1914 (Eltern: Waldarbeiter Johannes Koch und Christine, geb. Rüther). ∞31.03.1940 Elisabeth Vogt, *13.12.1917 (Eltern: Landwirt Franz Xaver Vogt und Sophie, geb. Volmari, zu Benhausen).

Johannes Koch, *01.01.1884 (Eltern: Anton Koch, genannt Steinebudden, und Justine, geb. Tillmann), ∞12.10.1909 Christine Rüther, *29.08.1884 (Eltern: Schmied Heinrich Rüther und Elisabeth, geb. Niggemeier, zu Buke).

Anton Koch, *19.10.1833 (Eltern: Johannes Koch und Anna Maria, geb. Schwarze), ∞ in 1. Ehe am 07.05.1859 Theresia Striewe, *22.03.1831, †30.09.1881 (Eltern: Konrad Striewe und Theresia, geb. Böddeker), ∞ in 2. Ehe am 14.01.1882 Justine Tillmann, *06.07.1843 (Eltern: Schneider Joseph Tillmann und Katharina, geb. Hibbeln).

Johannes Koch, *14.12.1808 (Eltern: Schneider Hermann Koch und Theresia, geb. Bölte), ∞27.07.1830 Anna Maria Neisen, geb. Schwarze, *12.02.1802 (Eltern: Franziskus Schwarten und Elisabeth, geb. Paschen). Johannes Koch ∞ in Nr. 160 ein.

Anna Maria Neisen, geb. Schwarze, war die Witwe des Ackerers Josephus Neisen, *14.03.1802, †28.08.1829 (Eltern: Ackerer Anton Neisen und Theresia, geb. Drewes), ∞24.10.1824 Anna Maria Schwarze. Josephus Neisen ∞ in Nr. 160 ein.

Franziskus Schwarten, ~12.02.1750 (Eltern: Johannes Schwarten und Eva Gertrude Mikes), ∞29.10.1780 Maria Catharina Elisabeth Paschen.

Franziskus Schwarten stammte aus dem Hause "Butte" ("Budden"), (heute Eikel Nr. 128), in dem damals noch Schwarten wirtschafteten.

Von Beruf war Franziskus Schwarten wohl Steinhauer, und diese Arbeit trug ihm den Hausnamen "Steinebudden" ein. Er baute das erste Haus auf diesem Platze um 1780. Es brannte später ab und wurde nicht wiederaufgebaut. Erst Joseph Neisen errichtete 1828 westlich der Brandstelle ein neues Haus, das 1949 abgebrochen wurde, nachdem der heutige Eigentümer das kleine Fachwerkhaus ein Jahr zuvor durch einen näher an den Weg gerückten Neubau ersetzt hatte.