Die u-förmig verlaufende Straße Am Füllenhof erschließt einen Teil der sich unmittelbar an den Dorfkern anfügenden Siedlung in nördlicher Richtung. Das Baugebiet zwischen der Brokstraße und dem Ulmenweg wurde in den 1980er Jahren erschlossen. Der Plan von etwa 5 ha Größe gehörte zum Füllenhof. Im Volksmund wurde dieses Fleckchen Erde auch Kuhkamp (Kuhwiese) genannt. Der Schafstall vom Füllenhof wurde im Jahre 1994 abgerissen.
Der Füllenhof war der größte Tafelhof der Streusiedlung Suanecghe und wurde von den Paderborner fürstbischöflichen Landesherren als freier Meier- und „Vollenhof“ geführt. Aus „Vollenhof“ wurde bald Vüllenhoff (Füllenhoff, mundartlich Fühlenhouf), aus dem „Vollmeier“ wurde Vüllenmeier (Füllenmeier), platt Füllmegger. Die Meierhöfe waren freie Bauern. Sie waren frei in der Wahl der Felder, des Waldes, des Wassers und der Weiden. Der Hof konnte nach den Regeln der Fürstbischöfe in freier Wahl vererbt oder verkauft werden. Die Herren hatten die freie Wahl der Ehefrauen. Die Bauern brauchten weder Steuern noch Abgaben leisten. Nur zur Heerfolge und Landschatzung waren sie verpflichtet.
Im Jahre 1968 wurde auf dem Platz des Wohnhauses mit den Stallungen, der alten Wagenremise sowie des Backhauses ein neues Wohnhaus errichtet. Im März 1969 begann man mit dem Abbruch des alten Hofgebäudes, das mit seinen Fachwerkständern, seinem riesigen Dachboden und der großen Deele mit südlich angrenzenden Wohnräumen aus dem Jahre 1766 stammte und aus einem wahren Wald von Eichen aller Stärken und Längen gesägt und verzimmert war. Das reich beschriftete, wuchtige Torgerüst blieb erhalten und fand einen stil- und sinnvollen neuen Platz im Mauerwerk des Neubaus. In der Folgezeit wurden sukzessive die Deele und die Stallungen zum Wohnraum umgebaut und bis 1987 für den Pensionsbetrieb genutzt. Ab 1987 wurden die Räume für die Nutzung als Alten- und Pflegeheim umgebaut. Die letzte große Renovierung und Umbaumaßnahme wurde im Oktober 2007 abgeschlossen. Auf 2.800 qm finden 70 Senioren/innen, ob bedürftig oder fit, eine Bleibe.



Größere Kartenansicht

1050 Schwaney

Schwaney Logo 1050

Heimatverein

Logo Heimatverein

Termine

Fr. 22.03.2019
Jahreshauptversammlung EGV
So. 07.04.2019
Blasmusik Frühschoppen
Mi. 10.04.2019
Plattdeutscher Heimatabend
So. 14.04.2019
Frühjahrswanderung EGV
Mo. 06.05.2019
Bataillons-Pokalschießen

Besucherzähler

Heute442
Gestern446
Diese Woche1899
Diesen Monat11615
Gesamt1626643