Die Straße zweigt vom Ellerweg ab und führt am Antoniusbildstock vorbei zum Heng hinauf und ist benannt nach der alten Siedlung: Henghi, Hengist und steht für Pferd. Es ist anzunehmen, dass der zur Busdorfpfarrei in Paderborn gehörende Hof sich der Pferdezucht verschrieben hatte. Im Dorf wird vielfach noch die Bezeichnung alter Stadtweg verwendet, Auf dem Heng meint eher die Hochfläche.


Größere Kartenansicht