Die Salenkruke ist die Senke am westlichen Limbergrand. Auch der kleine Bachlauf, der in der Sommerzeit trocken fällt, führt den Namen Salenkruke. In der Senke befinden sich hochwertige Böden. Sale ist ein Begriff aus dem Fränkischen und bedeutet Herrenland. Kruke ist der mitteldeutschen Sprache entnommen und der alte Name für Bischofsstab: Krucke- oder Krummstab. Die Bezeichnung drückt schließlich aus: fränkisches Herrenland, welches später dem Bischofssitz in Paderborn zufiel – Sale Kruke.


Größere Kartenansicht