• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Haus Nummer 053 - Lütkemeier - Sebastianstraße 6

Hausname Teilers

Eigentümer: Bundesbahn-Drehscheibenwärter Anton Lütkemeier und Certrud, geb. Striewe.


Anton Lütkerneier, *11.06.1924 (Eltern: Forstfacharbeiter Anton Lütkemeier und Anna, geb. Kröger), ∞20.02.1949 Gertrud Striewe, *05.04.1924 (Eltern: Polizeidiener Albert Striewe und Gertrud, geb. Schmidt).

Anton Lütkemeier, *02.12.1886 (Eltern: Forstarbeiter Ambrosius Lütkemeier und Anna, geb. Streitbürger), ∞14.11.1917 Anna Kräger, *23.04.1895 (Eltern: Haumeister Anton Kräger, Picks, und Anna Maria, geb. Peters).

Ambrosius Lütkemeier, *04.11.1857 (Eltern: Johannes Lütkemeyer und Antonetta, geb. Linnemann), ∞08.02.1881. Anna Koch, geb. Streitbürger, Witwe des verstorbenen Hausbesitzers Konrad Koch.

Eisenbahner Konrad Koch, genannt Teiler, *25.02.1838 (Eltern: Schneider Georg Koch und Theresia, geb. Gieseke), ∞03.05.1873 Anna Streitbürger, *1850 (Eltern: Ackerer Iohannes Streitbürger und Maria Anna, geb. Klodt, in Kempen).

Konrad Koch †07.10.1880.

Georg Koch, *06.09.1811 (Eltern: Schneider Wilhelm Koch und Elisabeth, geb. Lücking), ∞11.05.1834 Theresia Gieseke, *31.04.1812 (Eltern: Ackerer Johannes Gieseke und Elisabeth, geb. Lütkemeyer).

Vorbesitzer des Hausgrundstücks Nr. 53 war Franziskus Antonius Wüllner, *06.10.1784 (Eltern: Henrikus Georg Wüllner und Clara Catharina, geb. Linnemann), ∞15.11.1817 Anna Maria Theresia Lücking, 27, Tochter des Tagelöhners Wilhelm Lücking in Herste.

Henrikus Georgius Wüllner kam aus Neuenheerse und ∞ in Schwaney am 23.06.1771 Catharina Linnemann. Im Jahre 1693 wird ein Johann Wüllner zu Dringenberg als Bediensteter der fürstlichen Verwaltung genannt.

Vorbesitzer des Hausgrundstücks waren die Telers. Am 16.01.1770 † Anna Regina Telers im Alter von ca. 90 Jahren. Ein Protokoll des Schwaneyer Samtgerichts vom Jahre 1708 erwähnt die "alte und junge Teilersche".

Im Gerichtsprotokoll von 1668 begegnet uns ein Johann Teiler als Schwaneyer Samtmüller, ein Röttger Teiler 1670 als Müller in Herbram.

Von den Teilers stammt natürlich auch der Hausname. Das um 1800 erbaute kleine Fachwerkhaus wurde 1960 abgebrochen und durch den heutigen Neubau ersetzt.

 


Größere Kartenansicht

Webcam "Zur Wulwerkuhle"

Imagefilm

Film

aktuelle Wetterdaten