• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Haus Nummer 098 - Böddeker - Brückenstraße 7

Hofname: Buß

Eigentümer: Bauer Josef Böddeker und Franziska, geb. Striewe


Josef Böddeker, *22.03.1920 (Eltern: Bauer Joseph Böddeker und Mathilde, geb. Nahen), ∞14.07.1949 Franziska Striewe, *08.03.1921 (Eltern: Bauer Johann Striewe, Brußen, und Agnes, geb. Wiethaup).

Joseph Böddeker, *07.12.1887 (Eltern: Bauer Johann Böddeker, Hegers, und Maria, geb. Bothe), ∞12.06.1919 Josepha Mathilde Nahen, *16.10.1890 (Eltern: Stellmachermeister Johannes Nahen und Theresia, geb. Weskamp, zu Schmechten).

Mathilde Nahen hatte den Besitz im November 1918 geerbt von den Vorbesitzern Joseph Bentler und Theresia, geb. Koch. Joseph Böddeker ∞ ein.

Ackerer Joseph Bentler, *29.07.1847, †19.03.1927 (Eltern: Ackerer Konrad Beutler und Wilhelmine, geb. Ridder), ∞ 18.02.1873 Theresia Koch, *26.03.1846, †05.12.1927 (Eltern: Ackerer Anton Koch und Agnes, geb. Schröder).

Konrad Bentler, genannt Buß, *15.10.1810 (Eltern: Ackerer Christian Bentler und Elisabeth, geb. Koch), ∞15.02.1835 Wilhelmine Ridder, 24, Tochter des Ackerers Franz Ridder zu Herste.

Konrad Bentler hatte das Anwesen 1836 übernommen von dem Ackerer Johannes Josephus Heischen, *20.03.1766, †27.01.1838 (Eltern: Ackerer Conradus Hoischen, Killions. und Theresia, geb. Sander), ∞02.02.1793 Theresia Koch, *04.09.1769 (Eltern: Henrikus Koch und Catharina Elisabeth, geb. Schöttler).

Im Dienstgeldregister der Gemeinde von 1803 wird Joseph Hoischen als Eigentümer von "Buß Halbspanngut" bezeichnet.

Vorbesitzer von Hoischen war eine Familie Mikes. In Akten des Erzb. Gen. Vik. in Paderborn wird um 1750 als Eigentümer des Hausgrundstücks Nr. 98 ein Mikes, genannt Buß, erwähnt. Vor Mikes wirtschaftete auf der Hofstelle eine Familie namens Buß, die sich um 1750 noch unter den Schuldnern der Schwaneyer Kirche findet. Ein Nachfahre dieser Familie, ein Icharm Heinrich Buß, wird im Urkataster von 1829/30 mit einem kleinen Hause und Gärtchen genannt. Jedenfalls stammt der Hofname von dieser hier ausgestorbenen Familie.

Seit dem Bau des neuen Wohnhauses im Jahre 1936 dient das alte Hofgebäude als Wirtschaftsteil. Die Scheuer wurde 1947 gebaut.

 


 

Webcam "Zur Wulwerkuhle"

Imagefilm

Film

aktuelle Wetterdaten