• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Haus Nummer 108 - Stiewe - Antoniusstraße 3

Hofname: Mäiks

Eigentümer: Bauer Johannes Stiewe, *19.03.1941 (Eltern: Bauer Anton Stiewe, Fröleken, und Gertrud, geb. Stratmann).


Johannes Stiewe erbte das Anwesen 1955 von seiner Großtante Karoline Beller, geb. Claes, *27.02.1886 zu Altenbeken, †18.06.1955, war seit 14.06.1923 ∞ mit Josef Beller, Bauer, *13.04.1894 zu Dringenberg, †22.03.1951.

Karoline Beller, geb. Claes, hatte den Besitz geerbt von den Geschwistern Heinrich, Johannes, Theresia und Veronika Böddeker. Deren Eltern und Vorbesitzer waren Ackerer Wilhelm Böddeker und Theresia, geb. Schröder.

Wilhelm Böddeker, *26.03.18I5, †24.12.1871 (Eltern: Ackerer Johann Wilhelm Böddeker, Ernsters, und Anna Maria Theresia, geb. Claes), ∞23.04.1849 Anna Maria Theresia Schröder, *22.02.1819 (Eltern: Ackerer Konrad Schröder, genannt Mieksmeyer, und Agnes, geb. Maes).

Wilhelm Böddeker ∞ in Nr. 108 ein.

Johann Conrad Schröder, *10.01.1794 (Eltern: Ackerer Heinrich Schröder und Anna Maria, geb. Mikes), ∞01.12.1815 Agnes Maes, *11.08.1785 (Eltern: Ackerer Heinrich Maes, Lohes, und Gertrudis, geb. Rustemeyer).

Heinrich Schröder, ~24.04.1747 (Eltern: Ackerer Christephorus Schröder, Miätens, und Anna Maria, geb. Niewels), ∞04.11.1781 Anna Maria Theresia Mikes, ~22.10.1758 (Eltern: Christophorus Mikes und Margarethe, geb. Böddeker).

Heinrich Schröder ∞ in Nr. 108 ein.

Ackerer Christephorus Mikes, ~19.11.1725 (Eltern: Ackerer Conradus Mikes und Clara Angela, geb. Bessen), ∞ in 1. Ehe Anfang 1751 Margaretha Böddeker, ~11.12.1730, † Ende 1751 (Eltern: Meinolphus Böddeker, Hegers, und Anna Maria, geb. Benteler): ∞ in 2. Ehe am 17.01.1752 Catharina Elisabeth Dirkes, ~01.01.1726 (Eltern: Conradus Dirkes und Elisabetha, geb. Wessel).

Ackerer Conradus Mikes ∞ im Mai 1723 Clara Angela Bessert. Die Familie Mikes (Mikus) gehörte Jahrhunderte hindurch zu den blutstärksten Geschlechtern des Dorfes. Um I707 gab es hier schon einen Jacob Mikes als Vollspänner, eine Witwe Thonnies und einen Bernd Mikes als Halbspänner sowie einen Johann Mikes als Kötter. Witwe Mikes war die Frau des Ackerers Thönnies Mikes, der hier 1672 rund 40 Morgen Land bewirtschaftete. Der Name Mikus ist im Dorfe ausgestorben, aber der Hofname "Mäiks" (Miks) hat sich gehalten.

Der Hof brannte 1762 und 1895 ab, wurde aber 1763 und 1895 wiederaufgebaut.

Webcam "Zur Wulwerkuhle"

Imagefilm

Film

aktuelle Wetterdaten