• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Neues aus dem Dorf

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45
  • 46
  • 47
  • 48
  • 49
  • 50
  • 51
  • 52
  • 53
  • 54
  • 55
  • 56
  • 57
  • 58
  • 59
  • 60
  • 61
  • 62
  • 63
  • 64
  • 65
  • 66
  • 67
  • 68
  • 69
  • 70
  • 71
  • 72
  • 73
  • 74
  • 75
  • 76
  • 77
  • 78
  • 79
  • 80
  • 81
  • 82
  • 83
  • 84
  • 85
  • 86
  • 87
  • 88
  • 89
  • 90
  • 91
  • 92
  • 93
  • 94
  • 95
  • 96
  • 97
  • 98
  • 99
  • 100
  • 101
  • 102
  • 103
  • 104
  • 105
  • 106
  • 107
  • 108
  • 109
  • 110
  • 111
  • 112
  • 113
  • 114
  • 115
  • 116
  • 117
Kostentransparenz für ein Königspaar dargestellt

Am 03. Januar fand in diesem Jahr die Generalversammlung der St. Sebastian Schützenbruderschaft Schwaney 1733 e.V. statt. In seiner Eröffnungsansprache begrüßte Brudermeister Werner Rustemeier 150 anwesende Schützen – unter ihnen: Jubelkönig Andreas Johlen und seine Hofherrren, den stellvertretenden Bundesschützenmeister Hans Besche, Pastor Frank Schaeffer, die Bataillonsprinzen Burkhard Freff und Josef Striewe sowie den Ortsheimatpfleger Frank Striewe, die Ehrenoffiziere und Senioren.
Für den Einsatz beim letztjährigen Jubelfest bedankte er sich nochmals beim Bundesschützen Garde Musikkorps, der Feuerwehr, dem Deutschen Roten Kreuz, den Jungschützen und allen Schwaneyer Bürgerinnen und Bürgern.

Nach dem Totengedenken erinnerte Präses Frank Schäffer an einige Höhepunkte des Jubeljahres 2008. So wurden erstmals ein Kreuzweg zu den Kriegereichen und eine Hofmesse an der Eller (Bölte) durchgeführt. Zum Festauftakt Mitte Mai zelebrierte Bundespräses Dr. Heiner Koch eine beeindruckende heilige Messe, zwei Tage später konnten die Schwaneyer Schützen unseren Erzbischof Hans-Josef Becker live beim Schützenfrühstück und im Frauenzelt als Dirigent des Garde Musikkorps erleben.

Die visuellen Tätigkeitsberichte des stellvertretenden Geschäftsführers Dirk Drewes, des Schießmeisters Bernd Ahlemeyer und des Jungschützenmeisters Hendrik Hillebrand, widmeten die Schützenbrüder genauso großes Interesse, wie dem anschließenden Kassenbericht vom Schatzmeister Jürgen Striewe. Da die ordnungsgemäße Führung von den Kassenprüfern bestätigt wurde, konnte dem Vorstand Entlastung erteilt werden.

Bei den anschließenden Wahlen stellte sich Oberst Horst Otten erneut zur Verfügung und wird mit einem überwältigenden Ergebnis von 99,3% bestätigt. Außerdem werden der Schatzmeister Jürgen Striewe (Wiederwahl) und der stellvertrende Platzmajor Franz Vogt (neu) einstimmig gewählt.
Nach der Essenspause richtete Hans Besche ein Grußwort an die Versammlung und bedankte sich auch im Namen des Bundes für die vom Vorstand geleistete Arbeit im Jubeljahr. Der Bundesvorstand war zum 275jährigen Bestehen mit seinen höchsten Repräsentanten im Eggedorf. Unter ihnen auch der Hochmeister Hubertus Prinz zu Sayn Wittgenstein.

Danach referierte Oberst Horst Otten zum Thema: „Schützenkönig werden in Schwaney, eine Aufgabe mit Spaß und Freude“. Er informiert dabei über Termine, Kosten und Zuschüsse der Bruderschaft, die auf Königspaare und Hofstaat nach einem Königsschuss zukommen. Die Teilnehmer waren bei einigen Zahlen sehr überrascht, halten sich doch gerade bei diesem Thema immer noch hartnäckig viele Gerüchte. Fröhliche, unvergessliche Stunden und das Miteinander der Dorfgemeinschaft sollten mehr in den Vordergrund rücken, so der Oberst. Diese Ansicht wurde auch vom Jubelkönig Andreas Johlen und seinem Vorgänger Lothar Hagen den Schützen bestätigt.

Zum Schluss – quasi als Höhepunkt der Generalversammlung – wurden der ehemalige Hauptmann der Ostkompanie, Anton Küting, und Gerd Schleghuber aus der Schießsportabteilung zu Ehrenoffizieren ernannt. Diese besondere und seltene Auszeichnung erhielten bisher nur knapp 20 Schützen für mehr als 15jährige Vorstandstätigkeit und außergewöhnlichen Einsatz zum Wohle der Bruderschaft Schwaney.

jhv_schuetzen_600
von links Horst Otten, Gerd Schleghuber, Jürgen Striewe, Anton Küting, Franz Vogt,
Präses Frank Schäffer und Werner Rustemeier.

 

Nächste Veranstaltungen

1 Okt
JHV - Ostkompanie
Datum 01.10.2021 19:30 - 23:30
3 Okt
3 Okt
EGV Wanderung Paderwanderweg [!]
03.10.2021 14:00 - 18:00
8 Okt
JHV der Westkompanie
08.10.2021 19:30 - 23:30
9 Okt
JHV Schießsport
09.10.2021 19:00 - 23:00

Neues aus dem Heimatverein

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Kontakt zum Redaktionsteam

Artikel, Beiträge und Berichtigungen können gerne an die neue E-Mail-Adresse artikel@schwaney.de eingereicht werden.

Webcam "Zur Wulwerkuhle"

Imagefilm

Film

aktuelle Wetterdaten