• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Neues aus dem Dorf

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31
  • 32
  • 33
  • 34
  • 35
  • 36
  • 37
  • 38
  • 39
  • 40
  • 41
  • 42
  • 43
  • 44
  • 45
  • 46
  • 47
  • 48
  • 49
  • 50
  • 51
  • 52
  • 53
  • 54
  • 55
  • 56
  • 57
  • 58
  • 59
  • 60
  • 61
  • 62
  • 63
  • 64
  • 65
  • 66
  • 67
  • 68
  • 69
  • 70
  • 71
  • 72
  • 73
  • 74
  • 75
  • 76
  • 77
  • 78
  • 79
  • 80
  • 81
  • 82
  • 83
  • 84
  • 85
  • 86
  • 87
  • 88
  • 89
  • 90
  • 91
  • 92
  • 93
  • 94
  • 95
  • 96
  • 97
  • 98
  • 99
  • 100
  • 101
  • 102
  • 103
  • 104
  • 105
  • 106
  • 107
  • 108
  • 109
  • 110
  • 111
  • 112
  • 113
  • 114
  • 115
  • 116
  • 117
alt Anlässlich des 110jährigen Jubiläums des Bundesschützen Garde Musikkorps Schwaney wird am 3. Oktober 2011 um 18:30 Uhr  vor der Kirche in Schwaney der Große Zapfenstreich von den Schwaneyer Musikern gespielt.

Der Große Zapfenstreich ist ein weiterer Höhepunkt neben dem Jubelkonzert im Mai und kennzeichnet auch gleichzeitig das Ende des musikalischen Jubeljahres.

Erstmals wird der Große Zapfenstreich in Schwaney auch von den Schwaneyer Musikanten komplett selbst aufgeführt. Bisher hatten sie dazu nur in der Ferne die Gelegenheit. In der Vergangenheit hat das Bundesschützen Garde Musikkorps in Schwaney den Part des Spielmannszuges übernommen. Am 3. Oktober wird dies der Spielmannszug Hubertusjäger Elsen tun.
Der Große Zapfenstreich geht auf eine Tradition der Bundeswehr zurück. Er wird vom Heeresmusikkorps zu besonderen Anlässen oder zur Ehrung verdienter Persönlichkeiten gespielt.
Der Musikzug marschiert immer mit dem Yorckschen Marsch ein. Darauf folgt die Serenade, die aus bis zu drei Musikstücken bestehen kann. Diese Musikstücke werden entweder von der zu ehrenden Person oder vom Leiter des Musikzuges bestimmt und sollen dem Ereignis einen persönlichen, einmaligen Charakter geben.

Darauf folgt das Locken des Spielmannzuges (in diesem Fall der Spielmannszug Elsen) mit den Trompetensignalen (Solisten: Dominik Görmann, Martin Görmann und Dennis Schäfers), die der preußischen Tradition entstammen. Das erste Trompetensignal galt den versprengten Soldaten im Feld, das zweite den Verwundeten und das dritte den Gefallenen.
Nach dem Kommando „Helm ab zum Gebet“ wird der Choral „Ich bete an die Macht der Liebe“ gespielt. Auf das Gebet folgt die deutsche Nationalhymne, mit der der Zapfenstreich endet. Der Musikzug und der Spielmannszug marschieren mit dem Zapfenstreichmarsch aus.

Das Bundesschützen Garde Musikkorps Schwaney lädt neben den Vertretern der Schwaneyer Vereine und den befreundete Vereine auch alle Schwaneyer Bürger und Musikinteressierten aus Nah und Fern ein.
Die Musiker treten um 18 Uhr am Gemeindeplatz an und marschieren zum Marktplatz vor der Schwaneyer Kirche, wo der Große Zapfenstreich stattfinden wird.

Im Anschluss an dieses Ereignis lädt das Bundesschützen Garde Musikkorps alle Gäste zu Bier und Bratwurst in das Pfarrheim ein.
Die Schwaneyer Musiker freuen sich auf einen schönen Oktoberabend, viele Zuschauer und eine angenehme Atmosphäre.

 

Nächste Veranstaltungen

1 Okt
JHV - Ostkompanie
Datum 01.10.2021 19:30 - 23:30
3 Okt
3 Okt
EGV Wanderung Paderwanderweg [!]
03.10.2021 14:00 - 18:00
8 Okt
JHV der Westkompanie
08.10.2021 19:30 - 23:30
9 Okt
JHV Schießsport
09.10.2021 19:00 - 23:00

Neues aus dem Heimatverein

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Kontakt zum Redaktionsteam

Artikel, Beiträge und Berichtigungen können gerne an die neue E-Mail-Adresse artikel@schwaney.de eingereicht werden.

Webcam "Zur Wulwerkuhle"

Imagefilm

Film

aktuelle Wetterdaten