KFD Schwaney setzt Kabarettreihe mit Antje Huißmann alias Else Mögesie fort

Nicht Schnee und Eis und Sturmgetöse
blockieren Else, die Servöse,
mit schwarzem Rock und weißer Bluse
wird sie zu Ihrer Herzens-Muse....

Die bekannte Paderborner Kabarettistin Antje Huißmann alias Else Mögesie gastiert am 9. Januar 2015 in der Schützenhalle Schwaney. Veranstalter ist wieder die KFD Frauengemeinschaft Schwaney, die mit dieser Verpflichtung ihre schon vor mehreren Jahren begonnene Kabarettreihe fortsetzt.
Als schlagfertige 'Servöse' mit ostwestfälischem Charme, so kennt man 'Else Mögesie'.
Doch wer hätte gedacht, dass hinter dieser Frau von scheinbar übersichtlicher Intelligenz auch eine tiefsinnige Persönlichkeit steckt, die feiern, sehnen und auch leiden kann?
In ihrem Soloprogramm 'Else Mögesie pur' berichtet Else von ihrer Schulzeit in Deppendorf und erklärt, warum Sturmnamenausdenkerin ihr Traumberuf ist. Am Piano begleitet von Volker Kukulenz singt sie Lieder von Hildegard Knef bis Edith Piaf und von Marlene Dietrich bis Zarah Leander. Im Mittelpunkt stehen jedoch ganz eigene Else-Originalsongs. Der Regisseur Anget Rauter und insbesondere der aus Paderborn stammende Komponist und Texter Burkhard Battran haben Else Mögesie ebenso witzige wie intelligente Songs auf den Leib geschneidert. Else Mögesie zeigt darin, dass sich Kochrezepte auch wunderbar singen lassen, dass in Nietzsche-Zitaten der Blues steckt und dass in Ostwestfalen Tango und Foxtrott ganz eng beieinander liegen.
Ein Abend, der in die Ohren und bisweilen auch unter die Haut geht.
Tickets im Vorverkauf sind ab dem 17. November in der Bäckerei Grautstück und im Markant-Markt Rüther zum Preis von 12 Euro erhältlich.
 

Else Mögesie mit Volker Kukulenz am Klavier
 

...irgendeinen trifft die Wahl     

            ...heut' Abend
 

Sturmnamenausdenkerin
 
Weitere Infos:
www.kukulenz.de
www.antje-huissmann.de