Um die erfolgreichsten Taubenzüchter der Eggegemeinde Altenbeken des Jahres 2015 zu ehren, trafen sich die Brieftaubenfreunde in der Gaststätte „Tauben-Ranch“. Zur Eröffnung konnte Heinrich Markus als Vorsitzender des Vereins Heimatliebe Altenbeken  Bürgermeister Hans Jürgen Wessels und die Taubenfreunde der vier Vereine der Gemeinde Altenbeken begrüßen.
Heinrich Markus erzählte von einem Gespräch mit einem Züchter eines anderen Vereins. Insgesamt ist auch dort zu beobachten, dass sich immer weniger Menschen für das Hobby der Brieftaubenzucht begeistern. Ein Lösungsansatz könnte es sein, Gemeinschaftszuchtanlagen zu bilden, um die zeitliche Belastung für den Einzelnen zu verringern.

Anschließend wurden die Urkunden und der Brieftauben-Gemeindewanderpokal an die erfolgreichsten Züchter durch Bürgermeister Wessels überreicht. Der Pokalgewinner Franz Möller vom Verein „BVZ 80 Altenbeken“ erreichte mit seinen fünf besten Tauben im Reisejahr 2015 49 Preise und 18.977 Preiskilometer. Das ist ein sehr gutes Ergebnis, da nur maximal 50 Preise errungen werden können. Den zweiten Platz belegte Patrick Sendermann vom Verein „Eggebote Schwaney“ mit 47 Preisen und 17.518 Preiskilometern.
 
Die drittbeste Serie mit 46 Preisen und  16.668 Preiskilometern errang der Taubenfreund  Wilhelm Fornefeld (BVZ 80 Altenbeken). Den vierten Platz belegte Hans Werner Göke (BVZ 80 Altenbeken) mit 33 Preisen und 12.755 Preiskilometern und der fünfte Platz ging an die Schlaggemeinschaft Koch / Bressler (Eggebote Schwaney) mit 31 Preisen und 11.626 Preiskilometern.

Der Pokal wurde in diesem Jahr zum 50. Mal an den erfolgreichsten Züchter der Eggegemeinde Altenbeken (früher Amt Altenbeken) vergeben.

Foto und Text: Frank Striewe / Ortsheimatpfleger Schwaney


Von links: Werner Bressler, Patrick Sendermann, Franz Möller, Heinrich Markus, Willi Fornefeld, Hans-Werner Göke und Bürgermeister Hans Jürgen Wessels